Nachwuchs Teams

Zusammenarbeit zwischen Eltern und den Trainern

Die nachfolgenden Hinweise basieren auf den langjähriger Erfahrungen im Jugendsport im Allgemeinen und im Eishockey im Besonderen. Sie sollen dazu beitragen, dass die Eltern des Nachwuchses und die Trainer zum Wohle der Jugendlichen gemeinsam „am gleichen Strick“ ziehen. Natürlich steht an erster Stelle immer das direk- te Gespräch zwischen den Eltern und den Trainern, insbesondere wenn Probleme und Unklarheiten auftauchen, welche gemeinsam zu lösen sind.

 

Lesen Sie den gesamten Bericht als PDF-Dokument.

 



Der HCL Nachwuchs verpflichtet sich zu "cool & clean"!

 

swiss olympic logo

      cool and clean logo

 

«cool and clean» ist das Präventionsprogramm im Schweizer Sport und setzt sich für fairen und sauberen Sport ein. Die operative Führung wird von Swiss Olympic wahrgenommen. Das Programm richtet sich an Sportvereine, Kader von Sportverbänden und Swiss Olympic Label-Schulen. Schulen und Sportklassen ohne Label sowie freiwilliger Schulsport gehören nicht zum Handlungsfeld von «cool and clean».
 

Die fünf Commitments sind Programminhalt und Instrument zugleich. «cool» steht für die Commitments «Ziele erreichen», «an die Spitze wollen» und Fairplay, «clean» bezieht sich auf Doping, Verzicht auf Tabak und Cannabis und massvollen Alkoholkonsum. Das Programm «cool and clean» wird wissenschaftlich begleitet und evaluiert.
 

Die Trägerschaft von «cool and clean» besteht aus Swiss Olympic, dem Bundesamt für Sport (BASPO) und dem Bundesamt für Gesundheit (BAG). Dank der guten Zusammenarbeit der Träger können Synergien optimal genutzt werden.                

respect on and off ice 

logoKLEHV_small_Original.pngPartnerverein EHC Engelbergmykompass.png